Konzept für Citylauf am 15. September steht

Knapp 100 Anmeldungen liegen vor / Vorbereitungs-Training

Für das Organisationsteam des Lauftreffs Klatenberg steht fest: Die Zahl 13 ist eine Glückszahl. Denn das Konzept für die 13. Auflage des Telgter Citylaufs am Samstag, 15. September steht, die Genehmigung liegt vor. Zusätzlich zum bewährten Programm gibt es in diesem Jahr zwei Neuheiten: Ein Tempo- und Koordinationstraining zur gezielten Vorbereitung auf den Lauf durch die Telgter Innenstadt sowie ein Preisausschreiben für alle Teilnehmer des Schülerlaufs.
Die Vertreter des Orga-Teams freuten sich, mit Andreas Terborg von der Vereinigten Volksbank Münster auch einen Vertreter des Hauptsponsors zur Pressekonferenz auf dem Sportplatz des Schulzentrums zu begrüßen. Aus erster Hand informierte sich der Privatkundenberater aus der Telgter Filiale über das Konzept des Wettbewerbs, der zu den größten Sportveranstaltungen in der Stadt zählt. Der Nachmittag beginnt mit einem 400-Meter-Bambinilauf, der sich an Kindergartenkinder richtet. Sie drehen eine Runde um den Sportplatz ohne Zeitmessung. Beim 2,5 Kilometer langen Schülerlauf durch die Telgter Altstadt, der um 14.30 Uhr startet, können die Teilnehmer nicht nur auf dem Siegertreppchen landen, sondern auch gewinnen: Alle Startnummern kommen am Ende in einen Topf, aus dem die Gewinner attraktiver Gutscheine gezogen werden.
Um 15.15 Uhr beginnt dann der 5-Kilometer-Wettbewerb. Die Königsdisziplin, 10000 Meter Laufen sowie 7500 Meter Walking, startet dann um 16.45 Uhr. Knapp 100 Anmeldungen für alle Läufe liegen bereits vor. Ziel des Orga-Teams ist es, die Zahl vom letzten Jahr zu knacken: Bei der 12. Auflage waren etwa 550 Teilnehmer an den Start gegangen. Das Orga-Team ist für den reibungslosen Ablauf verantwortlich, versorgt die Sportler mit Getränken. Außerdem können sich Läufer und Besucher an der kaffee- und Kuchentheke oder am Imbissstand stärken.
Erfreut zeigte sich Abteilungsleiterin Gudrun Stricker, dass sich bereits einige Laufkurs-Absolventen für den Citylauf angemeldet haben. Mit dem Tempo- und Koordinationstraining möchte die Laufabteilung des TV Friesen Telgte aber auch gezielt Läufer ansprechen, die nicht im Verein organisiert sind und für Wettkämpfe wie den Citylauf trainieren möchten. „Jeden Donnerstag trainieren wir ab 19 Uhr auf dem Sportplatz“, sagte Übungsleiter Mirco Borgmann. Treffpunkt ist der Freibad-Parkplatz, von dem aus die Trainingsgruppe als Aufwärmtraining herüberläuft. „Ziel ist es, Laufstil und Lauftechnik zu verbessern und etwas für die Koordination zu tun.“
Der 10000-Meter-Lauf in Telgte ist Bestandteil des Volksbank-Cups, der am 11. August in Ostbevern beginnt, am 24. August in Einen fortgeführt wird und am 1. Dezember mit dem Nikolauf in Everswinkel endet. „Die Läufer haben die Qual der Wahl. Entweder sie laufen die gesamte Serie oder melden sich separat für den Telgter Citylauf an“, sagt Orga-Team-Mitglied Franz-Josef Wewer. Vom Gesamtvorstand des TV Friesen überzeugte sich die Vorsitzende Gudrun Busch vom Stand der Vorbereitungen. „Einer gelungenen Veranstaltung steht nichts mehr im Wege“, erklärte sie.
Informationen zum Telgter Citylauf stehen auf der neuen Internetseite der Abteilung unter www.lauftreff-telgte.de, Anmeldungen sind über www.citylauf-telgte.de möglich. Anmeldungen zum Volksbank-Cup über www.volksbank-cup-laufserie.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*